Ein ausgesprochener Fußball-Knüller ist am Wochenende 21./22. Juni im Stendaler Stadion Am Hölzchen zu erleben. Das wurde auf einer Pressekonferenz des hiesigen Kreisfachverbandes deutlich.

Stendal l Im Beisein von Schirmherr Hans-Georg Moldenhauer und Katrin Kunert, MdB und Patin im Fußball-Nachwuchsbereich, sowie KFV-Chef Werner Meinschien ließ der Projektleiter Pokalfinale, Michael Müller, auf diesem Treffen den Vorstellungen des kreislichen Fachverbandes vom Cup-Wochenende freien Lauf.

Ein Wochenende für die Familie soll es werden. Klar, dass da jeweils mindestens ein Familienmitglied ein bisschen fußballverrückt sein muss.

Es wird aber auch eine riesige Auswahl an Unterhaltungsmöglichkeiten geboten am 21./22. Juni. Das Rahmen- und Bühnenprogramm hat seine Qualität (ausführlich im Lokalteil).

Qualität ist mit Sicherheit auch auf sportlichem Gebiet angesagt. Ab 13.30 Uhr stehen sich im Kreispokal-Endspiel der Möringer SV II und der Osterburger FC gegenüber. Schiedsrichter der Partie ist Amin Hamidi.

Um 16 Uhr wird durch Alexander Machui das mit riesiger Spannung erwartete Altmark-Pokalendspiel zwischen den beiden Landesklassenteams von Germania Tangerhütte und Blau-Gelb-Goldbeck angepfiffen.

Höhepunkt des Sonntags ist zweifellos das um 15 Uhr beginnende Traditionsspiel eine KFV- und einer NOFV-Auswahl mit tatsächlich ganz starker Besetzung (siehe Übersicht). Die kreisliche Auswahl wird von Hans Küchler, Dieter Schönhoff und Marco Lust betreut, das NOFV-Team von Peter Ducke und Jörg Ohm.