Arneburg l Im ersten Testspiel während der Vorbereitungsphase auf die neue Saison in der Fußball-Landesklasse, Staffel 1, hat die Mannschaft von Rot-Weiß Arneburg am Sonnabend das Team von Arminia Magdeburg (LK, Staffel 2) deutlich mit 4:0 (2:0) bezwungen.

Die Arneburger, deren Mannschaftskader in der Punktspielpause praktisch kaum Veränderungen erfuhr (keine Weggänge, mit Christopher Bünning aus Vienau nur ein Neuzugang), operierten im ersten Test wegen der Hitze sehr überlegt und rationell.

Keeper Tobias Maier musste in der zehnten Spielminute bei einem gefährlichen Angriff der Landeshaupstädter auf der Hut sein.

In den nachfolgenden fünf Spielminuten schossen die gastgebenden Elbestädter ein 2:0-Vorsprung heraus. Zunächst war es der aufgerückte Marco Pawellek, der Rot-Weiß in der 13. Minute aus Nahdistanz mit 1:0 in Front schoss. Zwei Minuten später erhöhte Michael Blume nach einem kapitalen Magdeburger Torwartfehler auf 2:0.

In der Folge wirkten die Gäste konzentrierter. Allerdings erwies sich die Abwehr der Rot-Weißen um Michael Winkelmann als sehr sattelfest. Bis zur Halbzeitpause wurde keine ernsthafte Torchancen der Arminen zugelassen. Die Gäste kamen jedoch mit entschieden mehr Offensivgeist aus der Halbzeitpause. Nach einen Stunde Spielzeit wurde ein Schuss von ihnen registriert, bei der sich das Leder auf die Oberkante des Arneburger Querbalkens senkte.

Dann verlagerte sich das Geschehen aber wieder mehr auf die andere Seite des Spielfeldes. Der junge Markus Becker, der mehrfach sein Können aufblitzen ließ, und Herrmann Huchthausen schossen die Tore zum Endstand von 4:0 für Rot-Weiß.

Arneburg: T. Maier - Winkelmann, Schönke, Kubitza, J. Maier, Huchthausen, Nix, M. Blume, D. Blume, Pawellek, Boy, Könnecke, Becker, Nagel.

Schiedsrichter: Socha (Stendal), Zuschauer: 25, Torfolge: 1:0 Pawellek (13.), 2:0 M. Blume (15.), 3:0 Becker (71.), 4:0 Huchhausen (85.).