Dobberkau l Fußball-Landesklassenaufsteiger Preußen Dobberkau hat sein erstes Testspiel 2:0 gegen den SV Diesdorf gewonnen.

Das Match wurde über drei Mal 30 Minuten ausgetragen. Im ersten Durchgang wirkten die Gäste zielstrebiger. Keeper Kölsch parierte einen Flachschuss von Gästekapitän Christoph Brauer. Dann köpfte Michael Kahlmann eine Vorarbeit vom agilen Brauer drüber. Die dritte Chance vereitelte Kölsch mit dem Fuß nach Sültmann-Freistoß. In den zweiten 30 Minuten wurden die Gastgeber stärker. Erst ging ein Schlenzer von Pascal Schröder am Tor vorbei (34.). Kurz darauf köpfte Christian Rohrdiek ungehindert einen Eckball zum 1:0 ein.

Auf der Gegenseite hielt Hendrik Kannenberg stark gegen Jonas Piep. Dann gab es ein Gastgeschenk. Torwart Andreas Korth ließ eine Eingabe wieder fallen. Daniel Hein braucht nur noch einschieben - 2:0 Dobberkau. Kurz vor Beendigung der zweiten 30 Minuten wurde Hein von der Diesdorfer Abwehr nochmals beschenkt. Doch statt selbst abzuschließen, versuchte Hein noch abzulegen

Die Gäste klärten. Im Anschluss köpfte Tobias Schulze die Ecke knapp neben das Tor. Im Schlussgang wurde der Gast optisch überlegen, ohne Preußen zu gefährden.

Dobberkau: Kölsch (H. Kannenberg) - Lewi, Linke, Fedrowitz, Karlstädt, Hurtz, Rohrdiek, P. Schröder, Hein, Pflaumbaum, C. Schröder, (Falk, Mat. Schönhoff, Mar Schönhoff, T. Schröder, Bothstede, Krämer, Fichte, Schulze).

Diesdorf: Korth - Brauer, Sültmann, Jordan, Winkler, Griese, Piep, Kahlmann, Neubauer, St. Bock, M. Bock, (Agte, Behre, Daßler, Klapper, Pieper

Torfolge: 1:0 Rohrdiek (35.), 2:0 Hein (53.).