Stendal (wse) l Bereits vor dem ersten Aufschlag, der heute ab 9 Uhr im Tennispark erfolgt, können die Verantwortlichen der 5. Jugend Altmark Open, gleichzeitig DTB-Turnier, einen Erfolg melden.

Durch den neuen Termin, der nicht mehr in der Ferienzeit liegt, gibt es mit 52 gemeldeten Nachwuchsakteuren in den Altersklassen (AK) U9, U12 sowie U14 männlich/weiblich, einen neuen Teilnehmerrekord. "Wir freuen uns darüber, wissen aber auch, dass das einen hohen organisatorischen Aufwand bedeutet", berichtet Max Pefestorff, der zusammen mit Birgit und Michael Seeber die Fäden zieht.

Zahlreiche Meldungen erhielt der Ausrichter in der AK U9, die Teil der Turnierserie des TSA sind. Mit Jordi Knipp (Gardelegen) und Romina Krömer (Biederitz) haben die beiden Führenden im Ranking gemeldet.

Spannende Spiele versprechen die Konkurrenzen der U12 männlich sowie U14 weiblich, für die jeweils 14 Nachwuchscracks gemeldet haben. Während Luca Müller (Biederitz) bei den U12-Junioren der große Favorit ist, gibt es mehrere Anwärter bei den U14-Juniorinnen. Die gesetzten Spieler Amy Marscheider (1.TCM), Lea Klinke sowie Gina Wrobel (beide Einheit) müssen sich gegen die starke Konkurrenz behaupten. Im männlichen Bereich der U14 rechnet sich Lokalmatador Tom Teichert, an Position zwei gesetzt, gute Chancen auf einen Turniererfolg aus.