Hohenberg-Krusemark l Am Wochenende wird beim PSV Hohenberg-Krusemark die Deutsche Meisterschaft im Vielseitigkeitsreiten Pony (CCIP2) ausgetragen.

Am Start sind 48 junge Reiterinnen und Reiter aus ganz Deutschland. Darunter auch Nora Thiele (Arneburg) und Annika Kamieth (Engersen). Bereits am heutigen Donnerstag ist Anreise und Verfassungsprüfung.

Geländeprüfung im Hohenberger Wald

Die Wettkämpfe beginnen am Freitag (8.30 Uhr) mit der Dressur. Es folgt einen Tag später die Geländeprüfung im Hohenberger Wald (3000 Meter und 27 Hindernisse).

Am Sonntag (ab 9 Uhr) ist das abschließende Springen angesetzt. Dieser Wettkampf ist auch eine Sichtungsprüfung für die Europameisterschaft 2015.

Zeitgleich erfolgt auch eine Vielseitigkeitsprüfung (Großpferde) der Kasse L für Perspektivkader (Altersklasse U 15). Die Geländestrecke beträgt 2800 Meter (24 Hindernisse). Der dritte Wettkampf in Hohenberg/Krusemark ist eine Vielseitigkeitsprüfung der Klasse L für Erwachsene.

Am Start in dieser Prüfung ist unter anderem Mike Bardehle, der für den gastgebenden Verein startet.

Am Sonntag ist 14.45 Uhr ein Schaubild Quadrille zu sehen. Um 15 Uhr erfolgt die erste Siegerehrung. Ab 15.15 Uhr ist die Siegerehrung CCIP2/DM Ponys und Ehrung der Deutschen Meister, im Anschluss Siegerehrung der Landesmeister Vielseitigkeit Sachsen-Anhalt.

Der Vielseitigkeitsstandort Hohenberg-Krusemark gilt als "Luhmühlen des Ostens". Diesem Namen wollen die Gastgeber am Wochenende wieder gerecht werden.