Handball l Güsen/Stendal (wse) Die Handballmänner des HV Lok Stendal II sind derzeit gut drauf. In ihrer zweiten Saisonbegegnung in der Kreisliga Jerichower Land trotzten sie Gastgeger Güsener HC III durch ein 23:23 einen Punkt ab. Über weite Strecken der Begegnung lagen sie sogar in Führung. Mitte der ersten Halbzeit hieß es 10:7 für die Gäste, zur Pause 15:10. In der Mitte des zweiten Spielabschnitt hatten sie beim 19:17 noch ein kleines Polster für sich. Doch der Gastgeber, der im Gegensatz zu den Stendalern, auf eine vollbesetzte Ersatzbank bauen konnte, kam näher. In der Schlussminute gelang des der Güsener Dritten tatsächlich noch auszugleichen und den Altmärkern einen Punkt zu entreißen.

Stendal II: Kalkowski - Hauptmann 2, Mehlich 4, Schulze 4, Prinz, Bernert 5, Taschner 1, Nehl 7.