Fußball l Stendal (fko) In der Fußball-Landesliga haben die drei ostaltmärkischen Mannschaften am Wochenende insgesamt vier Punkte geholt.

Dabei blieben sowohl der TuS Schwarz-Weiß Bismark (0:0 in Irxleben) als auch der FSV Saxonia Tangermünde (0:1-Niederlage beim Spitzentreiter Burger BC) torlos. Während die Bismarker sich damit einen Punkt sicherten, rutschten die Saxonen nach der Niederlage auf den letzten Platz im Klassement ab.

Freuen durfte sich der Kreveser SV nach dem 5:1-Sieg in Schönebeck über fünf Tore und drei Punkte. Gleich doppelt traf am Sonnabend Tino Krüger, der sein Torekonto nunmehr auf drei Treffer aufstocken konnte. Die anderen Treffer erzielten in dieser Begegnung Marius Weihrauch und Jan-Peter Ernst (ein Eigentor).

Carlo Rämke (TuS Bismark)9Marius Weihrauch (Kreveser SV)6Michael Metzger (TuS Bismark)5Philipp Kiebach (Kreveser SV)4Manuel Neumann (Kreveser SV)4Eric Teege (Saxonia Tangermünde)4Tino Krüger (Kreveser SV)3Christoph Grabau (TuS Bismark)3Jan-Peter Ernst (Kreveser SV)2Jonas Lehmann (Saxonia Tangermüne)2Julian Müller (TuS Bismark)2Alexander Mayer (TuS Bismark)1Benjamin Arlt (Saxonia Tangermünde)1Andreas Thiede (Kreveser SV)1Gregor Peller (Kreveser SV)1Erik Johannes (Kreveser SV)1Philipp Noack (Kreveser SV)1Martin Doerjer (Saxonia Tangermünde)1Per-Erik Lange (Saxonia Tangermünde)1Martin Gödecke (Saxonia Tangermünde)1