Tangermünde l Durch einen 12:3-Erfolg beim Fermerslebener SV II hat sich die zweite Mannschaft des TSV Tangermünde die Herbstmeisterschaft in der Tischtennis-Bezirksklasse (Sechser-Mannschaften) gesichert. Die Altmärker haben nach Abschluss der Hinserie eine blütenreine Weste (14:0 Punkte). Da der engste Verfolger, Magdeburg-Diesdorf IV, 6:9 gegen Medizin Magdeburg IV verlor, hat sich der Vorsprung des TSV auf drei Punkte vergrößert.

Zum Spiel: Nach den Doppeln führten die Gäste 2:1. Bernd Bohling (3:1 Schwarz) erhöhte auf 3:1. Danach verlor Edward Rogowski gegen Materialspieler Herms knapp 7:11 im Entscheidungssatz. Auch Claus Heinze (2:3 Koschkar) gab seine erste Partie in dieser Saison ab - 3:3. In der weiteren Folge bestimmten die Kaisterstädter jedoch das Geschehen in Magdeburg. Sie gewannen neun Spiel in Folge.

TSV Tangermünde II: Bohling 2,5, Rogowski 1,5; Heinze 1, Reinkemeier 2; Flader 2,5; Epperlein 2,5.