Stendal (mpe) l Bereits seit Anfang Oktober bereiten sich die Herren der SG Einheit Stendal auf die kommende Winterrunde 2014/15 vor. Mit Erfolg.

Zum Auftakt gelang dem Quartett um Kapitän Michael Seeber ein 5:1-Heimerfolg gegen den TC Halle 94 in der Landesoberliga.

"Der Einzelpunkt von Carsten Zeihn zum 3:1 war heute unser Türöffner zum Sieg" schätzte Seeber nach der Partie ein. Denn bis dato verlief die Begegnung sehr ausgeglichen und spannungsgeladen.

Zunächst brachte Jens Hetfleisch durch einen 6:1, 6:3-Erfolg die Altmärker in Front, die Moritz Parr kurze Zeit später ausglich. Der Hallenser setzte sich nach 1:1 in den Sätzen im Champions-Tiebreak mit 10:5 gegen Ingo Mohme durch.

In der zweiten Einzelrunde bot Michael Seeber im Spitzeneinzel gegen Dominik Hill eine starke Leistung auf und triumphierte verdient mit 6:0, 6:1, während Carsten Zeihn einem wahren Krimi gegen Moritz Schröder entschied.

Der gebürtige Tangerhütter lag im entscheidenden Champions-Tiebreak bereits mit 5:8 hinten, ehe dem Hallenser unverhoffte leichte Fehler unterliefen, die Zeihn dankend annahm und das Match zu seinen Gunsten zum 10:8 drehte.

Die gute Ausgangsposition nach den Einzeln nutzten die Stendaler und ergatten beide Punkte im Doppel.

Das nächste Spiel bestreiten die Einheit-Herren am 6. Dezember beim TSV Leuna.

SG Einheit Stendal- Halle 945:1

Einzel: Seeber - Hill 6:0, 6:1 ; Mohme - Parr 7:5. 2:6. 5:10 ; Zeihn - Schröder 7:5. 3:6, 10:8 ; Hetfleisch - Sachse 6:1, 6:3

Doppel: Seeber/Mohme - Parr/Schröder 6:3, 6:3; Zeihn/Hetfleisch - Hill/Sachse 6:3, 6:2