Stendal (wse) l In der Handball-Nordliga der männlichen D-Jugend hat die gastgebende Mannschaft des HV Lok Stendal am Sonnabend gegen das Team des SV Oebisfelde mit 21:37 (13:18) verloren.

Die Stendaler mussten in dieser Begegnung aus privaten Gründen auf ihren etatmäßigen Torjäger Dustin Rietz verzichten. Das hatte zur Folge, dass die anderen Akteure mehr Verantwortung auf ihren Schultern tragen mussten. Am besten tat das Kenny Berg, der es auf zehn Treffer brachte. Der Gastgeber hielt lange gut mit (Halbzeitstand: 13:18), auch dank der guten Torhüterleistung von Justin Schulz.

Stendal: Schulz - Täger 4, Torge, Decker 1, Look 2, Ende 2, Berg 10, Booß, Hauptmann.