Bismark/Tangermünde (fko) l In der Tischtennis-Verbandsliga haben sowohl der TuS Schwarz-Weiß Bismark als auch der TSV Tangermünde ihre Heimspiele gegen den TTC Börde Magdeburg jeweils 1:14 verloren.

Das war am Ende keine Überraschung, zu klar waren die Unterschiede zwischen dem Oberliga-Absteiger und den beiden altmärkischen Mannschaften.

TuS Bismark -. Börde Magdeburg 1:14. Die Bismarker traten ersatzgeschwächt an und gaben einigen Nachwuchsspielern eine Einsatzchance.

Die Doppel gingen alle komplett 3:0 an Börde. Danach war es Steven Elksne, der gegen Jens Köhler erfolgreich war. Nach 2:0-Führung kam der Magdeburger bis auf 2:2 heran. Den Entscheidungssatz gewann Elksne 11:7.

Auch Andreas Franke hatte gegen Richard Köhler eine Siegchance. Er verlor den fünften Satz allerdings 7:11. Die restlichen Partien gingen eindeutig an den Favoriten, der nur noch zwei Sätze abgab.

TSV Tangermünde - Börde Magdeburg 1:14. Auch die Kaiserstädter traten gegen den Favoriten ersatzgeschwächt an, denn mit Stefan Bindemann fehlte die klare Nummer eins.

Er hätte den Magdeburgern im oberen Paarkreuz bestimmt Paroli bieten können. So waren es die Doppelspiele, die noch spannend verliefen. Marko Bauer und Sebastian Winckler wuchsen über sich hinaus und bezwangen Duniec/Becker nach 0:2-Rückstand noch 3:2. Auch in den anderen Doppeln war für den TSV durchaus war drin. Die Einzelspiele verliefen danach wie erwartet. Lediglich Bauer hatte gegen Duniec eine Gewinnchance. Er verlor erst 5:11 im Entscheidungssatz.

Tabelle:

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Auf:1.St. Blankenburg10126:2519:1

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Std:2.Bö. Magdeburg10125:2619:1

3.TTC Börde II1087:6515:5

4.DJK Biederitz II1074:7911:9

5.TuS Haldensleben964:7110:8

6.Turbo Dessau1064:899:11

7.Schönebecker SV 953:846:12

8.TSV Tangermünde950:856:12

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Ab:9.TuS SW Bismark1057:976:14

10.Eintr. Diesdorf 1061:933:17

11.SV Francke946:932:16