In der Handball-Nordliga haben die B-Jungen der SG Seehausen am vergangenen Wochenende zwei Auswärts-Punktspiele zu absolvieren gehabt. Dabei verloren sie (in Unterzahl) am Sonnabend und gewannen einen Tag später.

Seehausen l Am Sonnabend traten die Altmärker beim Güsener HC an und unterlagen am Ende 24:26 (12:15). Seehausens Mannschaft war eigentlich favorisiert, konnte in diesem Spiel jedoch nicht auf Ersatzspieler zurückgreifen. Das sollte sich im Verlauf der Partie rächen.

Fußverletzung zwingt Noah Bertram zum Ausscheiden

Die Wischestädter gingen mit 1:0 in Front und erreichten nach einem zwischenzeitlichen 4:4 beim 8:9 wieder eine Führung. Diesen Treffer erzielte Noah Bertram. Nach dem Wurf landete er auf einem Gegenspieler, der beim Abwehrversuch gestürzt war. Dabei verletzte sich der Seehäuser am Fuß und konnte nicht mehr weiterspielen.

Damit waren die Gäste in Unterzahl und hatten so mit einem größeren Handicap umzugehen. Güsens Mannschaft nutzte die numerische SG-Unterlegenheit und ging bis zur Halbzeitpause mit 15:12 in Führung.

In der zweiten Spielhälfte blieben die Altmärker auf Augenhöhe, vermochten das Spiel aber nicht mehr zu drehen. Kurz vor Ende der Begegnung stand es 23:19 für den Gastgeber, der zum Schluss mit 26:24 vorn lag. "Kompliment meiner Mannschaft für diesen hervorragenden Kampfgeist", so Seehausens Coach Uwe Michael, der insbesondere auch die starke Leistung von Keeper Max Hartmann hervorhob.

Seehausen: Hartmann - Abel 3, Netal 7, Bertram 5, von Wiegen 9, Kayatz, Märker.

Die Begegnung des Sonntags beim Post SV Magdeburg gewannen die Altmärker deutlich mit 35:24 (16:11). Sie gingen in dieser Partie zunächst 3:1 in Führung. Post wehrte sich anschließend recht heftig und erreichte Zwischenstände von 4:5 und 7:8. Bei jenem knappen Spielstand aber zogen die Altmärker einen Zwischenspurt an und eilten auf 7:13 davon. Den Torabstand behielten sie in etwa bis zur Halbzeitpause bei. Das stand es 11:16.

Im zweiten Abschnitt baute die SG die Führung, trotz einiger Fehlpässe, weiter aus.

Seehausen: Hartmann - Abel 6, Netal 5, Werneke 12, von Wiegen 6, Märker 1, Hoge 5.