Tischtennis l Osterburg (fko) Eintracht Osterburg hat sich in Gruppe 3 für das Finale im Tischtennis-Kreispokalwettbewerb qualifiziert.

Leider nahmen in der Gruppe 3 der vierten Pokalrunde nur zwei Mannschaften in Osterburg teil. Germania Klietz und der SV Grassau, der schon zwei Pokalrunden erfolgreich überstand, traten nicht an. So wurde es ein kurzer Abend in der Biesestadt zwischen der gastgebenden Eintracht und dem Handwerker SV Stendal.

Das Spiel der beiden Tabellennachbarn in der Kreisoberliga gewann Eintracht Osterburg am Ende deutlich mit 4:0. Für die Eintracht aus Osterburg waren die Absagen natürlich nicht erfreulich, da sich der Gastgeber ja auf so einen Pokalabend als Gastgeber auch vorbereitet. Osterburg steht damit im Finale, das am 13. Februar ausgetragen wird.