Stendal (twa) l Die Frauen des Tangermünder LV haben am Sonntag in der Volleyball-Landesoberliga beim VC Bitterfeld-Wolfen drei Punkte geholt. Sie gewannen ihr Spiel mit 3:1 Sätzen und schoben sich dadurch auf den dritten Platz der Tabelle vor.

Die Tangermünderinnen waren ohne Trainer David Bäther und drei Spielerinnen angereist. Als Spielertrainerin agierte Sarah Arndt, die ihre Sache offensichtlich gut machte. Der TLV gewann den ersten Satz und gab den zweiten ab. Den dritten Durchgang beherrschte der TLV klar. Im vierten Satz lagen die Tangermünderinnen lange hinten. Gute Angriffe von Kathrin Lieberenz und Blockarbeit von Sandra Flügler sorgten für die Entscheidung.

Zu drei Sätzen Einsatz am Stück kam gestern die erst 15-jährige Lara Wienecke, die für ihre gute Leistung ein Extra-lob von der Interimstrainerin bekam.

Ergebnis: VC Bitterfeld-Wolfen - 1:3 (16:25, 25:21, 16:25, 20:25).

Tangermünder LV: Kordua, Arndt, Lieberenz, Bäther, Sidorf, Flügler, Buhk, Wienecke.