Magdeburg l Am kommenden Wochenende werden im Lucky Fitness Magdeburg, zugleich das Landesleistungszentrum des TSA, die 23. Hallenlandesmeisterschaften der Aktiven mit einer Rekordbeteiligung von 48 Teilnehmern ausgetragen.

Für die Damen und Herrenkonkurrenz haben insgesamt neun ostaltmärkische Teilnehmer gemeldet.

Aufgrund der hohen Meldezahlen und der eingeschränkten Platzkapazität konnten nicht alle Meldungen aus der Altmark berücksichtigt werden, so dass Philipp Wille bei den Herren sowie Cora Kaupke und Julia Beckmann bei den Damen zunächst nur als Nachrücker für das Hauptfeld geführt werden.

Im Hauptfeld der Herrenkonkurrenz schlägt das Einheit-Trio um Michael Seeber, Ingo Mohme und Carsten Zeihn auf.

Die beiden Spitzenspieler der SG Einheit, Seeber und Mohme, erhielten keine Setzung. Jedoch dürfte die gesetzte Konkurrenz nach den jüngsten Ergebnissen in der Winterrunde gewarnt sein.

Teilnehmer Herren: Michael Seeber, Ingo Mohme, Carsten Zeihn

Im Hauptfeld der Damenkonkurrenz wird Madlen Lüdtke (1.TC Magdeburg/TC Stendal) an Position zwei der Setzliste geführt.

Die Stendalerin, die das erste Mal bei einem Turnier für ihren neuen Verein, den 1.TC Magdeburg aufschlägt, wird sich besonders gegen die spielstarke junge Konkurrenz behaupten müssen, um das Finale zu erreichen.

Neben Lüdtke haben für das Turnier die Geschwister Amy und Lizzy Bethge (Germania Tangerhütte) sowie das Einheit-Duo Lea Klinke und Gina Wrobel gemeldet.

Teilnehmer Damen: Madlen Lüdtke (1.TCM/TC Stendal), Amy Bethge, Lizzy Bethge (beide Germ. Tangerhütte). Lea Klinke, Gina Wrobel (Einheit)