Fußball l Tangermünde (ume) Die Fußball-Teams aus Tangermünde und Uchtspringe haben am Dienstagabend noch einen Test absolviert. Saxonia gewann 3:0.

Es fehlten auf beiden Seiten Spieler wegen Arbeit und Krankheit. Für beide Teams war es eine ordentliche Trainingseinheit. Saxonia setzte wieder etliche A-Junioren ein. "Die haben sich gut präsentiert und das gibt Hoffnung für die Zukunft. Ansonsten war es eine schöne Trainingseinheit. Wir haben gewonnen. Das gibt Selbstvertrauen. Dieses können wir auch gebrauchen für die schwere Aufgabe am Wochenende in Halberstadt," fasste Co-Trainer Steffen Lenz die Partie zusammen.

Einer dieser A-Juniorenkicker tat sich besonders hervor. Richard Klipp markierte alle drei Treffer für die Elbestädter. Bei Medizin hofft man, dass die erkrankten Spieler zum Wochenende wieder fit sind.