Tangermünde (mna) l In der Landesliga der B-Junioren hat der FSV Saxonia Tangermünde im heimischen Stadion am Wäldchen dem favorisierten Gast der Spielgemeinschaft Diesdorf/Langenapel einen Punkt abgerungen. Nach umkämpften 80 Minuten trennten sich die Teams 0:0.

Elf mutige FSV-Kicker wollten im ersten Rückrundenspiel nichts unversucht lassen, um einen ersten Schritt im Kampf um den Klassenerhalt zu setzen. So versuchte man, den Gegner vom eigenen Gehäuse fernzuhalten und sich gegebenenfalls über einen schnellen Konter selbst gefährlich in Tornähe zu bringen. Diese Strategie sollte auch aufgehen, denn bis zum Pausenpfiff fand das Geschehen zumeist zwischen den Strafräumen statt, ohne das eines der beiden Teams so richtige Torgefahr ausstrahlen konnte. Auch nach der Pause sollte sich das Bild nicht sonderlich ändern. Die Gäste, welche auf ihren Topscorer verzichten mussten, hatten spielerische Vorteile, fanden jedoch zu selten den Abschluss. Die Saxonen hingegen konnten mit diesem Spielverlauf besser leben und strichen schlussendlich nicht unverdient einen Zähler ein.

Saxonia Tangermünde: Staudt - Fahrenholz, Bree, Huth, Runge, Martin, Gast, Bleis, Offelmann, Maehs, Gödecke.

Tore: Fehlanzeige.