Barleben/Stendal (wse) l In der Nordliga der männlichen B-Jugend hat die Mannschaft des HV Lok Stendal am vergangenen Wochenende ein richtig gutes Auswärtsspiel bestritten und als Vorletzter beim Tabellenvierten Barleber HC lediglich mit 22:29 (10:14) verloren.

Die Altmärker begannen die Begegnung in Barleben sehr couragiert und diszipliniert. Der Lohn war eine Führung von 6:3. Danach verloren die Gäste die spielerische Linie. Barlebens Mannschaft glich zum 6:6 aus und ging danach selbst in Führung.

Bis zum Halbzeitpfiff hatten die Stendaler das Spiel praktisch aus der Hand gegeben, denn da stand es 14:10 für den Gastgeber.

In der zweiten Hälfte konnte der Gast zwar nicht mehr Kontakt zu Barleben herstellen, doch er leistete energischen Widerstand und ließ den Kontrahenten nicht weit enteilen. Der relativ knappe Endstand ist als Erfolg für die Altmärker zu werten. "Wir haben gezeigt, dass wir uns weiter entwickelt haben", freute sich Trainer Andreas Mahlich.

Stendal: Vogel - Krüger 1, Hauptmann 5, Biermann 2, Lüttge 5, Zais 5, Pieczyk 2, Görnemann 2, Hodum.