Stendal (mna) l In der Talenteliga der D-Junioren marschiert der 1. FC Lok Stendal weiter in Richtung Tabellenspitze. Im Duell mit dem Halleschen FC siegten die Schützlinge von Henry Berg und Markus Hoffmann mit 4:0 (3:0).

Die Rolandstädter zeigten sich auch in dieser Partie von der ersten Minute an hellwach und versuchten den Gegner unter Druck zu setzen. Der Lohn folgte schon in der siebten Spielminute, als Silas Lehmann zum 1:0 einnetzte. In der Folge fanden auch die Hallenser besser in die Begegnung, doch wirklich gefährlich wurde es nur selten vor dem Lok-Kasten.

Die Hausherren waren in ihren Aktionen da schon zwingender und sorgten bereits vor der Pause durch Treffer von Tim-Justin Dietrich und Tom Lampe für die frühe Vorentscheidung.

Auch im zweiten Spielabschnitt stellten die Lok-Kicker eindrucksvoll unter Beweis, warum man noch ohne Punktverlust in der Meisterrunde ist. Mit seinem zweiten Tor an diesem Tage stellte Lampe schließlich den 4:0-Endstand her.

1. FC Lok Stendal: Holz - Flöther, Werner, Noack, Dietrich, Mo. Berg, Lampe, Witwar, Lehmann (Ma. Berg, Pohl, Buschke, Gernecke, Kamara).

Torfolge: 1:0 Lehmann (7.), 2:0 Dietrich (24.), 3:0, 4:0 Lampe (31., 58.).