Fußball l Berkau (mna) In der Kreisoberliga hat der VfB Elbe Uetz den Aufwärtstrend bestätigt und bei der KSG Berkau mit 3:1 gewonnen.

Die Serie sollte unbedingt fortgesetzt werden: Seit nunmehr acht Spielen sind die Uetzer ungeschlagen und auch in Berkau wusste die Elf von Trainer Marco Lust zu überzeugen. Youngster Julian Wittkowski brachte seinen VfB früh in Führung und auch in der Folgezeit hatte Uetz das Geschehen im Griff.

Auch Berkaus Lebensversicherung Andreas Duhm kam in dieser Partie nicht richtig zum Zuge, sodass Uetz insbesondere in der ersten Halbzeit wenig Probleme hatte.

Ronny Pfeiffer und Marcel Böters erhöhten schließlich noch vor der Pause auf 3:0. Ein KSG-Konter im zweiten Durchgang führte dann zum Strafstoßpfiff auf der Gegenseite: Christian Schlawin verwandelte sicher und läutete die Berkauer Schlussoffensive ein. Die dickste Chance nach einem Freistoß wurde aber von Nigel Kempchen vereitelt.

Torfolge: 0:1 Wittkowski (8.), 0:2 Pfeiffer (21.), 0:3 Böters (41.), 1:3 Schlawin (65./FE).