Stendal l In der Fußball-Kreis-oberliga hat der Osterburger FC in der Vorwoche einen großen Schritt Richtung Aufstieg vollzogen. Mit dem 2:0-Sieg in Wahrburg haben die Biesestädter die führende Position in der Tabelle vor Verfolger Grieben gefestigt.

Am Sonntag erwartet Osterburg mit dem Schinner SV Eintracht einen weiteren Hochkaräter dieser Klasse. Sollte auch diese Hürde übersprungen werden, dürfte der OFC nur schwer einzufangen sein.

Verfolger SV Grieben spielt ebenfalls am Sonntag - bei der Kreveser Reserve.

Fünf Spiele der höchsten kreislichen Klasse finden bereits am heutigen Sonnabend statt. Unter anderem erwartet der BSC/1. FC Lok Stendal II die Kickers aus Seehausen. Fehlen werden bei den Stendalern Thomas Knobloch (fünfte Gelbe Karte) und Marvin Kessler (verletzt).

In der Kreisliga sind in der Vorwoche gleich zwei Spiele ausgefallen und eine Partie wurde abgebrochen (alles aus personellen Gründen). Gewertet wurden bereits die Begegnungen Sandau - Tangerhütte II und Wahrburg II - Krüden/Groß Garz II (jeweils 3:0).

Bleibt zu hoffen, dass am Wochenende alle angesetzten Spiele stattfinden. Tabellenführer Möringer SV erwartet unter anderem den TuS Sandau.

In den beiden 1. Kreisklassen stehen die Staffelsieger mit dem FSV Havelberg II und Medizin Uchtspringe II bereits fest. In den restlichen Saisonpartien geht es nur noch um die Platzierungen. Aber vielleicht bleiben in der Kreisliga durch Auf- und Abstieg oder Zurückziehen von Mannschaften nach der Saison noch weitere Plätze frei.