Osterburg/Stendal l Am vergangenen Sonnabend maßen sich gastgebende Osterburger Nachwuchs-Tennisspieler auf der heimischen Anlage mit Gastvertretungen, die jeweils mehrstündige Anfahrten hinter sich hatten.

In der Landesliga U 21 Mix bezwangen die Biesestädter die Vertretung von Krumbholz Bernburg glatt mit 6:0. Die Gäste waren ohne ein zweites männliches Mannschaftsmitglied angereist. So waren für sie von Beginn an zwei Verlustpunkte zu registrieren.

Osterburgs Pauline Küssner sorgte für ein glattes 6:0, 6:0 gegen Eve Tetzlaff. Zu kämpfen hatte Lisa Menzel, tat das aber mit großer Bravour. Den ersten Satz verlor die Biesestädterin gegen Kristin Reinhardt 2:6, war danach aber nicht mehr zu stoppen und gewann die beiden weiteren Spielabschnitte 6:2 und 6:3.

Richtig souverän sah das Spiel von Osterburgs Patrick Schneider aus, der seinen Bernburger Gegenüber Jaspar Hübner mit 6:1 und 6:1 in die Knie zwang.

TVO-Mixdoppel gewinnt mit Souveränität

Im einzigen Doppel, das gespielt wurde, gewann Schneider zusammen mit Pauline Küssner gegen das Duo Tetzlaff/Hübner praktisch ohne Reibungsverluste 6:0 und 6:0.

Die Altmärker führen das Klassement in dieser gemischten und dadurch auch interessanten Liga zusammen mit dem 1. TC Magdeburg (jeweils 4:0) an. Zwischen diesen beiden Mannschaften dürfte auch der Staffelsieg ausgespielt werden. Die entscheidende Partie findet am 12. Juli auf der Osterburger Bleiche statt.

TV Osterburg - Krumbholz Bernburg 6:0

Einzel: Pa. Küssner - Tetzlaff 6:0, 6:0; Menzel - Reinhardt 2:6, 6:2, 6:3; P. Schneider - Hübner 6:1,6:1; M. Müller kampflos.

Doppel: Küssner/Schneider - Tezlaff/Hübner 6:0, 6:6, Menzel/Müller kampflos.

In der Jugendliga U 14 weiblich kam es, ebenfalls am Sonnabend zur Auseinandersetzung der gastgebenden Biesetädterinnen mit dem TC Sandanger aus Halle. Es entwickelte sich eine hochspannende Begegnung. Osterburgs Lena Schneider verlor ihr Einzel gegen Raja Szyszkowitz mit 2:6, 2:6. Dagegen gewann die Tangerhütterin in Osterburger Diensten, Lizzy Bethge, gegen Leni Hirschmann mit 6:2, 4:6 und im Entscheidungssatz 6:3.

Im Doppel harmonierten die beiden Altmärkerinnen besser als die Konkurrentinnen und gewannen mit 6:2, 6:3.

TV Osterburg - TC Sandanger 2:1

Einzel: L. Schneider - Szyszkowitz 2:6, 2:6; Bethge - Hirschmann 6:2, 4:6, 6:3.

Doppel: Schneider/Bethge - Szyszkowitz/Hirschmann 6:2,6:3.

In der Jugendliga U 14 männlich bezwang Einheit Stendal Gastgeber TC Salzwedel glatt mit 3:0. Der an eins gesetzte Tom Teichert besiegte seinen Salzwedeler Gegenspieler Dietrichkeit mit 6:2 und 6:0. Sein Einheit-Teamgefährte Leon Kreutzfeldt war dem Salzwedeler Dösing ebenfalls deutlich überlegen (6:0, 6:1). Das Stendaler Doppel wurde anschließend seiner Favoriten rolle gerecht und gewann das Spiel mit 6:2, 6:2.

TC Salzwedel - Einheit Stendal 0:3

Einzel: Dietrichkeit - Teichert 2:6,0:6; Dösing - Kreutzfeldt =.6, 1:6.

Doppel: Dietrichkeit/Dösing - Teichert/Kreutzfeldt 2:6, 2:6.

In der Bereichsklasse U 14 weiblich bezwang Einheit Stendal mit Jill Wrobel und Tami Poetzsch das Team von Blau-Weiß Schönebeck mit 2:1. Im Doppel setzten sich die Altmärkerinnen deutlich durch.

Einheit Stendal - BW Schönebeck2:1

Einzel. J. Wrobel - Sterner 6:1, 6:1; Poetzsch - Gutsmann 6:3, 3:6, 1:6.

Doppel: Wrobel/Poetzsch - Sterner/Gutsdmann 6:2, 6:4.

Bilder