Stendal (ume). Im Abstiegskampf der 1. Fußball-Kreisklasse hat der FC Insel einen schweren Rückschlag erlitten. Nach dem 2:5 gegen Mitkonkurrent KSG Berkau II ist der FCI im Tabellenkeller schon ziemlich abgeschlagen. Der SV Grieben 47 II kassierte eine bittere 1:2-Heimpleite gegen Preussen Schönhausen II

KSG Berkau II - FC Insel 5:2 (3:2). Es war ein typisches Kellerduell. Auf beiden Seiten gab es viel Krampf und zahlreiche Abspielfehler beziehungsweise Ballverluste. Die führten zu etlichen Treffern in der Partie. Kevin Stoll schoss die Hausherren in Front. Insel glich schon zwei Minuten später durch Sebastian Haake aus. Conrad Weber und erneut Stoll brachten die Gastgeber vorentscheidend auf die Siegerstraße. Sebastian Haake sorgte nochmal für ein Lebenszeichen der Gäste und verkürzte. Im zweiten Durchgang ließ das Schlusslicht jeglichen Kampf vermissen. Berkau hatte ohne zu überzeugen leichtes Spiel. Tim Portele und Marco Kapanke banden den Sack zum 5:2-Endstand zu.

Torfolge: 1:0 Kevin Stoll (20.), 1:1 Sebastian Haake (22.), 2:1 Conrad Weber (30.), 3:1 Kevin Stoll (35.), 3:2 Sebastian Paproth (44.), 4:2 T. Portele (60.), 5:2 Kapanke (87.).

SV Grieben 47 II - Preussen Schönhausen II 1:2 (1:1). Die Hausherren kassierten eine unglückliche Niederlage, müssen sich durch die schlechte Chancenverwertung letztendlich an die eigene Nase packen. Emanuel Kautz brachte die Gäste in Front. David Hoffart glich vom Punkt aus. Der zuvor schon verwarnte Christian Stange verursachte den Elfmeter und hatte Glück, dass er nicht die Ampelkarte erhielt. Neuzugang Steve Waclawczyk unterlief zwei Minuten vor Ultimo ein Eigentor.

Torfolge: 0:1 Emanuel Kautz (34.), 1:1 David Hoffart (44./FE), 1:2 Eigentor Steve Waclawczyk (88.).