#NULL#Tangermünde (wse). Zu einem deutlichen 5:1-Erfolg sind die Tangermünder Saxonia-Routiniers Ü 50 am Mittwochabend in heimischer Halle über ihre Altersgefährten vom 1. FC Lok Stendal gekommen.

Die zahlreichen Zuschauer sahen eine überzeugend auftrumpfende Gastgeber-Mannschaft. Sie war den Gästen in allen Belangen überlegen. Nach zwölf Minuten schoss Erwin Keßler zum 1:0 ein. Toni Horn (2) und Olaf Thurmann erhöhten bis zur Halbzeit bereits auf 4:0. Karl-Heinz Ebert markierte danach gar das 5:0. Die Abwehr der Saxonen ließ nur wenige Möglichkeiten für die Stendaler Mannschaft zu. Eine davon nutzte Dietmar Schulze zum Lok-Ehrentreffer.

Damit gelang den Saxonen eine deutliche Revanche für die in Stendal erlittene 5:7-Niederlage.

Tangermünde: Schulz - Thurmann, Schulze, Spörer, Ebert, Giemsch, Keßler, Horn, Müller, Dobberkau.

Stendal: Siebert - Berg, Schulze, Jahn, Seguin, Stock, Meißner, Schliecker.