Bismark/Stendal (fko). In der Tischtennis-Bezirksliga Salzwedel/Stendal hat sich die Reserve des TuS Schwarz-Weiß Bismark 9:1 gegen den SV Altenweddingen II durchgesetzt.

Damit verteidigte die TuS-Reserve den zweiten Platz in der Tabelle.

Der TTC Lok Altmark Stendal hatte bei der Rogätzer Reserve auch keine Probleme, gewann 9:3.

TuS Bismark II - SV Altenweddingen II 9:1. Der Sieg war nie in Gefahr. Nach den Doppeln stand es bereits 3:0 für Bismark. Danach musste lediglich Konstantin Holst eine Niederlage hinnehmen. Die restlichen Partien gingen klar an die Ostaltmärker.

Bismark II: Franke 2,5, Stoll 1,5, Haupt 1,5, Holst 0,5, Weiß 1,5, Motejat 1,5.

Concordia Rogätz - TTC Lok Stendal 3:9. Nach den Doppeln lag Stendal 2:1 in Front. Danach waren die Partien im oberen Paarkreuz hart umkämpft. Wolfgang Malgin gewann 3:2, während Matthias Giesecke 2:3 verlor. Danach holte Stendal fünf Einzelsiege in Folge, ehe erneut Giesecke seine Partie abgab. Ronald Burchard erkämpfte schließlich den neunten Punkt. Der klare Auswärtssieg war perfekt.

TTC Stendal: Malgin 2,5, Giesecke, Burchard 2,5, Bauer 1,5, Heinze 1,5, Wollmann 1.