Stendal (wse). Der vorletzte Spieltag steht in der Handball-Kreisliga des Jerichower Landes an.

TSV Tangermünde - Chemie Genthin (Hinspiel: 14:25). Erstaunlich wenige Gegentreffer ließen die Tangermünder im Hinspiel beim Tabellenführer zu, trafen selbst aber nur sehr selten in den Chemie-Kasten. Können sie heute ab 15 Uhr im heimischen Sportzentrum beide Bilanzen zu ihren Gunsten verbessern?

Güsener HV IV - HSG Osterburg II (30:31). Die Biesestädter wollen den dritten Tabellenplatz absichern. Dazu bedarf es sicherlich einer Energieleistung, um bei der Güsener Vierten zu punkten.

SV Parey - Lok Stendal II (27:30). Veränderungen in der Mitte des Klassements wird es kaum noch geben. Bringen die Stendaler tatsächlich noch etwas Bewegung ins Geschehen?

@LeoSpo_HB-TT_Tab_Std:1.Chemie Genthin19558:41532:6

2.Eintr. Gommern II18552:42930:6

3.HSG Osterburg II18481:38528:8

4.Eiche Biederitz III19554:46028:10

5.SV Parey/E.18515:49221:15

6.Güsener HC IV18485:48917:19

7.HV Lok Stendal II18413:46214:22

8.Möckeraner TV III18418:52710:26

9.TSV Tangermünde18375:4369:27

10.Güsener HC III18398:5076:30

11.Fortschr. Burg II18371:5185:31