Stendal (fko/ume). In der Fußball-Kreisliga hat Blau-Gelb Goldbeck durch einen 4:2-Sieg in Tangermünde die Tabellenführung behauptet.

Schinner SV Eintracht - SG Krevese/Seehausen 1:7 (1:6). Die Partie war schon zur Pause entschieden. Der Gastgeber zeigte eine schwache Leistung, hielt das Ergebnis nach dem Wechsel jedoch noch in Grenzen.

Tore: Florian Wiezorek / André Pengel (2), Robin Lehmann (2), Erik Freygang Jan-Peter Ernst, Björn Fankner.

Osterburger FC - FSV Havelberg 1:8 (0:5). Die Gäste waren körperlich und auch spielerisch klar überlegen. Steffen Putze und Florian Sasse ragten noch als Torschützen heraus. Beide erzielten zusammen sieben Treffer.

Tore: Gino Jankowoy / Steffen Putze (4), Florian Sasse (3), Martin Keiper.

Eintracht Lüderitz - Weiß-Blau Stendal 12:0 (3:5). Die Stendaler reisten nur zu zehnt an und waren chancenlos. Lüderitz spielte munter nach vorne und war dabei zwölfmal erfolgreich. Die Gastgeber ließen noch viele Chancen in dieser Partie aus.

Tore: Markus Preuß (4), Henner Baberowsky (4), René Gaedke, Guido Schlief.

SG Klietz/Schönhausen - TuS Wahrburg 5:2 (2:2). In der ersten Halbzeit überzeugte Wahrburg spielerisch und hielt das Unentschieden. Nach dem Wechsel waren die Platzherren deutlich in der Vorhand und münzten die Chancen auch in Treffer um.

Tore: Florian Hochheim (2), Martin Herms, Adrian Blümner, Angelo Bolle / Marek Uhle, Josua Fleischmann.

SG Tangermünde/Arneburg - Blau-Gelb Goldbeck 2:4 (0:4). Bereits in der ersten Halbzeit stellten die Goldbecker die Weichen auf einen Auswärtssieg. Stefan Huth gelang dabei ein lupenreiner Hattrick.

Nach dem Wechsel wachte die Spielgemeinschaft auf und erzielte durch Tom Platt und Alex Klarowitz noch zwei Treffer. Der Sieg der Blau-Gelben war jedoch in keiner Phase gefährdet.

Tore: Tom Platt, Alex Klarowitz / Stefan Huth (3), Johannes Kautz.