Stendal (fko). Die Mannschaft der SG Klötze-Süd II hat am Sonnabend (26. März) ihr Team aus dem laufenden Spielbetrieb der Schach-Altmarkliga wegen Personalmangels zurückgezogen.

Eine Annullierung der Ergebnisse ist aber nicht möglich (mit Swiss-Chess auch nicht machbar), da in diesem Fall die Ergebnisse der einzelnen Spieler betroffen wären. Der Rückzug ist nicht so tragisch, weil keine Mannschaft Aufstiegsambitionen hegt.

Leider ist es zum wiederholten Male vorgekommen, dass der Verantwortliche des Stendaler SK kein Ergebnis beim Staffelleiter gemeldet hat.

Aus diesem Grund steht Steffen Kottke für dieses Amt ab der kommenden Saison nicht mehr als Staffelleiter zur Verfügung.

Tabellenführer in dieser Klasse bleibt weiterhin die zweite mannschaft des SV havelberg.

Ergebnisse:

Stendaler SK III - Havelberg II 2,0:2,0

Gerhard Harder - Matthias Piehl 0,0:1,0

Klaus-Peter Borchers - Heiko Gielke 0,0:1,0

Rainer Zimmer - René Schmidtke 1,0:0,0

Simon Sommer -unbesetzt +:-

Stend. SK IV - Klötze-D. II 4,0:0,0 (gew.)

Tabelle:

1. SV Havelberg II 9:3/16,0

2. Salzwedel II 8:4/13,0

3. Stendaler SK IV 7:7/15,5

4. Stendaler SK III 5:9/ 9,5

5. SG Klötze-Süd II 3:9/ 8,0