Bismark (fko). Die Osterferien bedeuten nicht, dass die Fußballschuhe in Bismark Pause haben - jedenfalls nicht bei den E-Junioren und den B/C-Juniorinnen.

In der Zeit vom 18. bis 21. April absolvieren beide Mannschaften ein Trainingslager auf dem Gelände des heimischen Waldstadions. Dazu haben die Kickerinnen und Kicker sich eine besondere Trainerin eingeladen. Kerstin Kahrens spielte einst für den WSV Wendschott in der Frauen-Bundesliga und ist derzeit Trainerin der dritten Frauenmannschaft beim TuS-Partner VfL Wolfsburg. Sie wird vormittags mit den E-Junioren an deren Weiterentwicklung und nachmittags mit den Mädchen an den Grundkenntnissen des Fußballsports arbeiten.

Das Highlight des Trainingslagers wartet am Donnerstag, 21. April. Dann bekommen die Bismarker Nachwuchstalente Besuch von zwei aktuellen Bundesligaspielerinnen aus dem Kader des VfL Wolfsburg. Innenverteidigerin Rebecca Smith (Neuseeland) sowie Alisa Vetterlein werden die Mädchen und Jungen besuchen und eine Autogrammstunde geben. Darüber hinaus werden die beiden eine Trainingseinheit der Bismarker Mädchenmannschaft betreuen. "Ich freue mich sehr auf den Besuch in Bismark. Solche Veranstaltungen machen immer sehr viel Spaß", sagte die Neuseeländerin. Die beiden Wölfinnen folgen damit Eve Chandraratne, die im Vorjahr in Bismark zu Gast war.

Smith absolvierte bislang 49 Partien für die neuseeländische Nationalmannschaft und erzielte dabei zwei Tore. In der Bundesliga trug sie 52 Mal das Trikot des VfL Wolfsburg und erzielte fünf Treffer. Vetterlein bestritt in zwei Jahren 20 Bundesligaspiele im Dress der Grün-Weißen und war Teil der U20-Nationalmannschaft, die bei der WM 2008 den dritten Platz belegte.