Stendal (wse). Wie üblich am Freitag wird auch morgen die neueste, es ist die 23., Auflage des traditionellen Stendaler Läufertages ausgetragen. Über 150 Leichtathleten aus praktisch allen diese Sportart betreibenden Vereinen der Altmark gehen dabei an den Start. Veranstalter Stendaler LV stellt im Stadion Am Galgenberg drei Streckenlängen zur Verfügung: 800, 1000 und 5000 Meter.

Der erste Startschuss ertönt um 16 Uhr und betrifft die 800 Meter der männlichen B- und A-Jugend, der Männer und Senioren. Zehn Minuten später laufen die Frauen und Seniorinnen diese Strecke. Ab 16.20 Uhr gibt es mehrere Rennen des weiblichen Nachwuchses über die 800 Meter. Ab 17.10 Uhr schließen sich Läufe über 1000 Meter des männlichen Nachwuchses an.

Den Abschluss bildet ab 18 Uhr der Lauf über 5000 Meter um die begehrten Pokale im weiblichen wie männlichen Bereich. Cupverteidiger im Männerbereich ist Steffen Schmidt vom HSV Medizin Magdeburg, der im Vorjahr an gleicher Stelle 18:28,23 Minuten lief. Er läuft jedoch in diesem Jahr die Strecke über 800 Meter. Über 5000 Meter ist diesmal Jörg Gehne (Tangermünde) der Favorit.

Pokale stellt der Veranstalter außerdem für besonders gute Leistungen über die anderen Strecken bereit.