Stendal (jhe). In der Fußball-Kreisliga haben die Mannschaften vom TuS Bismark II (4:1 gegen Krevese II), SV Groß Garz (3:1 gegen Schollene), Post SV Stendal II (7:3 in Wittenmoor) und TuS Wahrburg (3:1 in Gladigau) ihre Spiele gewonnen. Das Sonntagsspiel zwischen dem Osterburger FC und Grün-Weiß Staffelde endete mit einem 1:1 unentschieden.

TuS Bismark II - Kreveser SV II 4:1 (1:0). Am Ende ein verdienter Sieg für die Feibig-Elf, die dadurch Wiedergutmachung nach der 1:8-Klatsche in der Vorwoche in Uetz betrieb. Nach dem Ausgleich von Ronny Braumann legten die TuS-Kicker durch Christian Müller gleich wieder nach und siegten noch 4:1.

Torfolge: 1:0 Leutz (10.), 1:1 Braumann (55.), 2:1 Müller (61.), 3:1 Eigentor (66.), 4:1 Müller (75.).

SV Groß Garz - Blau-Weiß Schollene 3:1 (2:1). Bereits nach drei Minuten erzielte Lars Bentlin das Führunghstor der Schollener. Doch die Blau-Weißen bekamen den Garzer Torjäger Danny Glombitza nicht in den Griff und er drehte kurzer Hand die Partie im Alleingang. Er markierte alle drei Tore der Gastgeber.

Torfolge: 0:1 Bentlin (3.), 1:1, 2:1, 3:1 Glombitza (9., 38./HE, 86./FE).

Eintracht Wittenmoor - Post SV Stendal II 3:7 (3:3). Die Eintracht präsentierte sich im ersten Abschnitt nicht, wie ihre derzeitige Tabellensituation es zeigt. Wittenmoor spielte gut mit und erzielte noch vor der Pause, begünstigt durch ein Eigentor, den 3:3-Ausgleich. Nach dem Wechsel kassierte es jedoch gleich das 3:4 durch Christian Borkenhagen. Bis zur 80. Minute hielten sie weiter das Ergebnis offen. Danach agierte der Gastgeber jedoch in Unterzahl, so dass die Post-Reserve noch einen deutlichen Sieg herausschoss.

Torfolge: 0:1 Saeg (6.), 0:2 Borkenhagen (8.), 1:2 Schiele (15.), 1:3 Saeg (27.), 2:3 Kobis (35.), 3:3 Eigentor (44.), 3:4 Borkenhagen (47.), 3:5 Hakazimana (80.), 3:6 Schulze (83.), 3:7 Pech (86.).

Blau-Weiß Gladigau - TuS Wahrburg 1:3 (0:2). Das haben beide Mannschaften noch nicht erlebt. Schiedsrichter Veit Koschecknick unterbrach in der 60. Minute die Partie, um zu telefonieren. Er war im Bereitschaftsdienst, was er vor dem Spiel mitteilte. Doch durch seine Unterbrechung unterband er einen Konter der Gladigauer, dass auf Seiten der Gastgeber natürlich auf Unverständnis stieß. Zu diesem Zeitpunkt führte Wahrburg 3:1.

Torfolge: 0:1 Rauch (5.), 0:2 Erdmann (17.), 1:2 Harder (47.), 1:3 Junghans (49.).

Osterburger FC - Grün-Weiß Staffelde 1:1 (1:0). Die Gastgeber büßten nach der 1:0-Führung durch Kevin Tuschling den Sieg ein. Durch einen verwandelten Handelfmeter von René Tangelmann erzielte Staffelde sechs Minuten vor Schluss den Ausgleich. Die Grün-Weißen hatten jedoch genügend Chancen durch Metrowlli und Steinhagen, um das Spiel für sich zu entscheiden.

Torfolge: 1:0 Tuschling (25.), 1:1 Tangelmann (84./HE).