Stendal (wse/rwa). Zum dritten Mal haben sich die Altherrenkicker Ü 50 der Spielgemeinschaft Erxleben/Krevese und der 1. FC Lok Stendal gegenübergestanden. Genau wie im Vorjahr endete die Partie mit einem 5:3-Erfolg für die Kreisstädter.

Bereits in der siebten Minute gingen die Gäste durch Joachim Schliecker in Führung, vier Minuten später glich die Spielgemeinschaft durch Heinz Wolter zum 1:1 aus.

In der 13. Minute sorgte Norbert Wetzel mit seiner Vorarbeit entscheidend für den zweiten Stendaler Treffer von Wolfgang Seguin. Das war auch der Halbzeitstand.

Im zweiten Spielabschnitt markierte zunächst Lutz Berg das 3:1 für die Stendaler, doch Bernd Tegtmeier und Frank Gehne sorgten im Anschluss daran für den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 3:3.

Erneut Schlieker und Berg sorgten mit ihren Treffern jedoch noch für den Auswärtssieg der Stendaler, die sich auch in diesem Jahr für die nette Aufnahme und gute Betreuung herzlich bedanken.

Krevese/Erxleben: Flessau, Gehne, Wolter, Tegtmeier, Bissinger, Kliche, Hollenbach, Hofstedter, Dikau-Aßmuß.

Lok Stendal: Garlipp, Seguin, Schliecker, Berg, Meißner, Jahn, Stock, Wetzel, Schulze.