Berlin (wse). Nachdem er bereits beim 1. Internationalen Altmark-Cup und der FIBO sehr erfolgreich war, hat Stendals ESV-Kraftsportler Oliver Becke diese Serie am Wochenende beim "Freyclassic" in Berlin fortgesetzt.

Dort erobert er, unter anderem gegen Könner wie Uwe Hasse und Stefan Fekken, wie zuvor den ersten Platz unter den Aktiven. Beck (108 Kilo Körpergewicht) begann mit 220 kg, ließ dann 227,7 kg auflegen und musste noch 230 kg bewältigen, um den leichteren Uwe Hasse (217,5 kg) auf Platz zwei zu verweisen. Das schaffte der Altmärker relativ locker.

Er sicherte sich damit den ersten Platz und ein tolles Preisgeld. Dritter dieses hochkarätigen Wettkampfs in der Bundeshauptstadt wurde Stefan Fekken.