Im kreislichen Nachwuchsfußball sind am Wochenende etliche Nachholspiele ausgetragen worden. In der F-Junioren- Platzierungsrunde besiegte Weiß-Blau Stendal den FSV Havelberg 3:0.

Stendal. Der Kreveser SV unterlag in der gleichen Spielklasse dem Schinner SV Eintracht mit 3:4. TuS Wahrburg gewann bei den E-Junioren gegen Insel/Möringen 2:1.

F-Jun.: Platzierungsrunde

Kreveser SV - Schinner SV Eintracht 3:4 (1:4). Die Gastgeber legten einen eher schwächeren Auftritt hin. Das bestrafte die Eintracht rigoros in der ersten Halbzeit und ging mit einem klaren Vorsprung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wurde der KSV etwas stärker, kam so noch zum Anschluss. Schinne brachte den Sieg über die Zeit.

Tore: Maja Becker, Leon Wiehetek, Bastian Schaark / Dorian Mauer (2), Frederik Mauer, Luca Nilson.

Weiß-Blau Stendal - FSV Havelberg 3:0 (0:0). Die Gäste hatten in der gleichwertigen Auseinandersetzung zunächst die besseren Möglichkeiten, brachten die Kugel nicht im Tor unter. Das sollte sich nach der Pause rächen. Weiß-Blau setzte verwertete seine Chancen äußerst effektiv und kam so zum Erfolg.

Tore: Jan Marvin Kunz (2), Enrico Wendt.

E-Jun.: Platzierungsrunde I

Insel/Möringen - TuS Wahrburg 1:2 (0:1). Die Gäste traten ohne einige Stammkräfte an, wurden so von der Spielgemeinschaft ordentlich gefordert. Der Abwehrriegel der Platzherren ließ vor der Pause nur eine Lücke, die die Führung von TuS einbrachte. Auch nach dem Wechsel blieb das Match ausgeglichen. Jonas Gödecke sorgte für den ersten Gegentreffer der Wahrburger in der Platzierungsrunde. Die Punkte nahmen die Gäste durch einen zweites Tor mit.

Tore: Jonas Gödecke / Malte Sacher, Richard Henning.

E-Jun. Platzierungsrunde II

Osterburger FC II - Schönberger SV 6:0 (2:0). Die Gäste begannen stark, nutzten ihre Möglichkeiten aber nicht zu Toren. Osterburg II erwies sich als effektiver, ging so mit einer 2:0-Führung in die Kabinen. Nach dem Pausentee hatte das Heimteam die Begegnung dann total im Griff, baute den Vorsprung auf 6:0 aus. Tobias Lüders war in der Partie viermal erfolgreich.

Tore: Tobias Lüders (4), Johannes Janizschewski, Michael Mathes.

D-Jun. Platzierungsrunde

Blau-Gelb Goldbeck - SG Uetz/Grieben 9:1 (6:1). Für die Gäste war es die erste Begegnung nach der Winterpause. Das merkte man der Spielgemeinschaft etwas an. Goldbeck gab besonders in Hälfte eins den Ton an. Dazu kamen zu viele leichte Fehler der SG, die einige Treffer ermöglichten. Am Ende setzten sich die Blau-Gelben deutlich durch.

Tore: Philipp Döring (3), Michel Kautz (2), Nico Köppe, Pascal Schulz, Justin Scheer, Eigentor / Moritz Albrecht.

TuS Wahrburg II - Saxonia Tangermünde II 5:3 (4:1). Zwei grundverschiedene Halbzeiten gab es in diesem Spiel. Zunächst bestimmte Wahrburg die Musik und ging mit einem klaren 4:1 in die Halbzeit. Saxonia setzte im zweiten Abschnitt die Akzente, konnte die Begegnung trotz einiger Tore nicht mehr umbiegen.

Tore: Jens Bindemann (2), Pau Ole Tom Peters, Philipp Krüger, Damon Piossek / Torben Konau, Bastian Look, Steven Harmuth.