Halberstadt (esc/fbo). Am Wochenende werden die Landesmeister Sachsen-Anhalts in Zeitz ermittelt. Es geht über 2 x 120 Wurf. Mit dabei sind auch zehn Vertreter aus dem Harzkreis. Es kommen sieben Starter vom Halberstädter KSVH (Brigitte Sandau, Thomas Gerloff, Toralf Richter, Jens-Uwe Aschbrenner, Bernd Gerloff, Horst Voß, Heinz Mann), zwei von TuS Elbingerode (Gabi Streifler, Heidemarie Hilchenbach) und einer vom Wernigeröder SV Rot-Weiß (Tino Watzka). Für alle gilt es die Vorkämpfe in Zeitz, Osterfeld, Burgwerben, Langendorf bzw. Hohenmölsen zu überstehen, um am Sonntag die Endläufe in Zeitz zu erreichen. Dort geht es um die Medaillen und die Qualifikationsplätze, welche zum Start bei den Deutschen Meisterschaften berechtigen. Alle Harzer haben gute Chancen, dass sie die Endläufe erreichen können.

Vier Senioren aus dem Harz starten heute und morgen bei den Europameisterschaften der Veteranen in Prag. Sie starten als Team und im Einzelwettbewerb. Bernhard Roedat (SV Rodersdorf), Rolf Seesemann, Reinhold Krov und Erwin Schröder (alle HKSVH) freuen sich auf diesen Höhepunkt ihrer Sportlerlaufbahn, haben aber nur Außenseiterchancen.