Stendal l Der Olvenstedter Andreas Bode traf erst zum vielumjubelten Ausgleich und drei Minuten vor dem Schluss machte er seinen Doppelpack perfekt und sicherte seiner Mannschaft drei Punkte. Durch diese zwei Treffer hat er auf den Thaler Florian Köhler nun zwölf Tore Vorsprung. Den dritten Rang in der Torschützenliste hat weiterhin Michal Zawada vom SV Förderstedt mit elf Toren inne.

Die Übersicht

1. Andreas Bode (Germ. Olvenstedt) 24
2. Florian Köhler (Stahl Thale) 12
3. Michal Zawada (SV Förderstedt) 11
4. Steven Boas (GW Ilsenburg) 10
4. Marcel Brinkmann (Med. Uchtspringe) 10
4. Kai Meldau (Stahl Thale) 10
7. Matthias Dieterichs (VfB Ottersleben) 9
7. Wesley Hähre (Germ. Halberstadt II) 9
7. Enrico Palm (TSG Calbe) 9
7. Nick Schmidt (Einheit Wernigerode) 9
7. Ladji Lahi Sidibe (Germ. Halberstadt II) 9
12. Philipp Garmann (Union Schönebeck) 8
12. Ilias Gkotzias (VfB Ottersleben) 8
12. Martin Gottowik (GW Ilsenburg) 8
12. Michael Herzog (Union Schönebeck) 8
12. Daniel Krämer (Germ. Halberstadt II) 8
12. Timo Lange (SV Irxleben) 8
12. Friedrich Reitzig (SV Westerhausen) 8
12. David Steckbauer (Germ. Halberstadt II) 8
20. Maik Adrian (TSG Calbe) 7
20. Lucas Dübecke (TSG Calbe) 7
20. Carlo Rämke (TuS SW Bismark) 7
20. Daniel Stridde (Union Heyrothsberge) 7
20. Lars Timpe (SV  Westerhausen) 7
20. Karsten Voelckel (Union Heyrothsberge) 7
20. Christian Wernecke (Heide Letzlingen) 7