Statistik

SG Bismark II/Dobberkau - VfB Elbe Uetz abgesetzt

Germania Klietz - Preussen Schönhausen 2:4 (0:3)

Tore: 0:1 Sebastian Brose (19.), 0:2 Stefan Lemme (34.), 0:3 Sven Voigt (44.), 0:4 Dennis Bacholke (52.), 1:4 Tobias Koch (80.), 2:4 Marcus Blümner (88.).

Germania Klietz: Torsten Kannenberg - Marco Jeske, Patrik Blümner, Tobias Koch, Florian Hochheim, Marcus Blümner, Willi Glimm, Sebastian Liermann, Sören Stamer (22. Dustin Olpert), Philipp Schulz (77. Denis Ulrich), Tobias Völker.

Preussen Schönhausen: Tobias Elling - Sandro Tessmer, Benjamin Heidenreich, Alexander Huth, Sebastian Brose, Richard Strehmel, Jon Bleis, Mario Brandt (46. Dennis Bacholke, 66. Rico Schönewald), Sven Voigt, Stefan Lemme.

Germania Tangerhütte - Empor Kamern4:2 (3:2)

Tore: 0:1 Martin Riehling (5.), 0:2 Johannes Pfüller (8.), 1:2 Frederic Gürtler (14.), 2:2 Sascha Studte (43.), 3:2 Felix Taube (45.), 4:2 Sascha Studte (67.).

Germania Tangerhütte: Dennis Roussiere - Dennis Tiefenbach, Eric Riethmüller, Florian Stiller, Jörn Schumacher, Frederic Gürtler (76. Tony Düsedau), Florian Schwarz, Max Göhring, Sascha Studte, Felix Taube (86. Abdi Karim Mohamed), Henrik Strube (69. .Sören Buchholz)

Empor Kamern: Silvio Schulz - Kai-Uwe Bröcker, Alexander Seidel, Martin Riehling, Benjamin Scheel, Johannes Pfüller, Florian Birkholz, Stephan Wollherr, Patrick Seidel, Alexander Deutschmann, Christoph Przyborowski, Martin Bartsch.

Kickers Seehausen - SV Grieben0:4 (0:2)

0:1 Danny Almeida Aquila (9.), 0:2 Max Häußler (29.), 0:3 Aaron Kaul (66.), 0:4 Robin Zander (85.).

Kickers Seehausen: Bastian Wieblitz - Danilo Neuhäuser (68. Sebastian Raue), Thomas Weingart, Sven Stepanek (57. Mohammad Ali Abbasi), Marvin Simon (46. Michael Prycia), Robert Krogull, Marcel Wiehetek, David Ulrich, Christopher Hill, Philipp Leue, Stephan Müller. SV Grieben: Marcus Gallinat - Robin Zander, Steven Harmuth, Lucas Brandt, Danny Almeida Aquila (75. Tobias Hochmuth), Malvin Möws, Aaron Kaul, Christian Wittwer, Max Häußler, Thomas Eckstedt.

Eintracht Lüderitz - Schinner SV Eintracht1:5 (0:0)

Tore: 0:1 Marcel Weidebach (50.), 0:2 Noah Mohamed Saeg (53.), 0:3, 0:4 Kevin Assmann (70., 83.), 1:4 Asad Saleban Abdullahi (84.), 1:5 Robin Kroschel (90.).

Eintracht Lüderitz: René Zabel - Rolf Hartleben, Andy Pielniok, Florian Wagner, Stephan Müller, Mario Kaltenbrunner, Marvin Schmidt (63. Sven Stiewe), Maximilian Schulz, Jens-Armin Damker, Kevin Tuchen, Guido Schlief (29. Asad Saleban Abdullahi).

Schinner SV Eintracht: Alexander Bertram - Tomasz Hampel, Robin Kroschel, Kevin Assmann, Noah Mohamed Saeg, Steven Kroschel, Markus Bensberg, Rayk Eßmann (70. Michael Mauer), Jonas Kirchner (63. Marcel Schwiertz), Marcel Weidebach (63. Peter Baca), Christian Tuchen.

KSG Berkau - Freundschaft Schernebeck1:2 (0:0)

0:1 Sandro Tessmer (68.), 0:2 Tobias Kaltenbrunner (72.), 1:2 Niclas Schmundt (73.).

KSG Berkau: Marko Kapahnke - Jörg Otte, Niclas Schmundt, Ronald Weber, Martin Duhm, Stefan Rabe, Andreas Duhm, Danilo Dräger (77. Nils Schwalm), Roy Winkler, Konrad Weber, Steven Fuchs.

SG Freundschaft Schernebeck: Steve Steinig-Pinnecke - Dennis Giemsch, Chris Belau, Dennis Linke, Falko Schacht, Christian Lorenz, Gordon Lohse (60. Christian Bert), Tobias Kaltenbrunner, Robert Helmecke, Benjamin Look.

Rossauer SV - SG BSC/Möringen II So 14:00

Stendal l Zwei Mannschaften bestimmen derzeit das Geschehen in der Kreisoberliga. Und es sieht ganz so aus, als ob sie sich das Beste für den Schluss der Saison aufgehoben haben. Die Schinner Eintracht und der SV Grieben "schlagen" sich die Kantersiege nur so um die Ohren. Und sie trennt nur ein Punkt. Wer mal einen spannenden Meisterschaftskampf sehen will muss Kreisoberliga schauen.

Das Spiel zwischen der SG Bisamark II/Dobberkau gegen den VfB Elbe Uetz wurde bereits im Vorfeld abgesetzt.

Germania Klietz  - Preussen Schönhausen 2:4 (0:3). Eine kalte Dusche haben die Preussen aus Schönhausen den Klietzer Germanen in der ersten Halbzeit verpasst. Brose, Lemme und Voigt brachten die Schönhäuser mit 3:0 in Führung. Als nach der Pause Bacholke sogar auf 4:0 erhöhte, sah es ganz nach einem Heimdebakel für Klietz aus. Doch die Klietzer strafften sich und in den letzten zehn Minuten korrigierten sie durch Tore von Koch und Blümner zumindest auf 2:4.

Germania Tangerhütte - Empor Kamern 4:2 (3:2). Germania Tangerhütte und Empor Kamern haben sich in einer umkämpften Partie mit 4:2 getrennt. Die Gäste gingen durch Tore von Riehling und Pfüller mit 2:0 in Führung. Nach einer Viertelstunde waren dann die Gastgeber im Spiel und drehten die Partie vor der Pause auf 3:2. Nach dem Seitenwechsel machte Sascha Studte mit dem 4:2 alles klar.

Kickers Seehausen - SV Grieben 0:4 (0:2). Der SV Grieben eilt von Sieg zu Sieg. Nach dem umkämpften Heimsieg am vergangenen Wochenende gegen Tangerhütte legten die SV-Kicker jetzt in Seehausen nach. Mit 4:0 Toren bezwangen sie die Platzherren und verteidigten damit die Tabellenspitze.

Eintracht Lüderitz  - Schinner SV Eintracht 1:5 (0:0). Welch farbenfrohes Spiel! Siebenmal Gelb, einmal Gelb-Rot und einmal glatt Rot ist die stolze Bilanz des Kicks zwischen Lüderitz und Schinne. Bereits in der ersten Halbzeit sahen die Gastgeber viermal Gelb und Schinne Rot. Umso bemerkenswerter, dass in Halbzeit zwei mehr Tore als Karten fielen. Schinne  ging in Unterzahl mit 2:0 in Führung. Dann sorgten die Lüderitzer per Gelb-Rot wieder für personelle Chancengleichheit. Jetzt war Schinne nicht zu stoppen. Am Ende ein klarer 5:1-Sieg für die Schinner Eintracht.

KSG Berkau - Freundschaft Schernebeck 1:2 (0:0). Freundschaft Schernebeck hat sein Auswärtsspiel bei der KSG Berkau mit 2:1 gewonnen. Aber der Sieg hilft gegen den Abstieg nicht mehr. Nachdem es zur Pause noch 0:0 stand, brachten Neumann und Kaltenbrunner die Gäste mit 2:0 in Führung. Der KSG gelang gut eine Viertelstunde vor Schluss noch der Anschlusstreffer.

Rossauer SV - SG BSC/Möringen II. Dieses Spiel findet am Sonntag 14 Uhr statt.