Magdeburg l Der Januar ist für die Leichtathleten in Sachsen-Anhalt der Monat der Hallen-Meisterschaften. Jedes Wochenende werden die Meister in den unterschiedlichen Altersklassen auf Bezirks- und Landesebene gesucht.

Den Auftakt vollzogen am vergangenen Sonntag die Senioren, Männer und Frauen sowie die Jugendlichen U 20 und U 18. Sie trafen sich in der Halle des Magdeburger Olympiastützpunktes, um ihre Bezirksmeister zu ermitteln.

Vom SV Blau-Weiß Wanzleben hatten sich Margit Richter (AK 55), Anne Schulze Renker (AK 30) und Thomas Schindler (AK 50) in die Starterlisten eingetragen. Zielstellung war, sich mit guten Leistungen für die Landesmeisterschaften am 25. Januar zu empfehlen. Dies erreichte alle mit ansprechenden Ergebnissen.

Margit Richter begann mit dem Sprint über 60 Meter und errang mit 9,97 Sekunden den ersten Sieg. Im folgenden Hochsprung gelang es ihr, die Leistung vom Wanzleber Weihnachtshochspringen auf 1,19 Meter zu verbessern. Sie siegte damit wie auch im anschließenden Kugelstoßen. Hier wurde ihr bester Versuch mit 9 Metern vermessen.

Anne Schulze Renker kam zu zwei Erfolgen, zuerst im Weitsprung mit 4,33 Metern und anschließend im Hochsprung (1,49 Meter). In dieser Disziplin stellte Thomas Schindler den sechsten Erfolg für die Wanzleber sicher. Er übersprang 1,43 Meter. Eine weitere Silbermedaille erkämpfte er im Weitsprung mit 4,68 Metern.

Insgesamt waren die drei mit ihren Leistungen zufrieden und sie können mit berechtigten Medaillenchancen zu den Landesmeisterschaften nach Halle fahren. Am Wochenende stehen die Meisterschaften für die jüngeren Altersklassen auf dem Programm.