Zum Rückrundenstart der Fußball-Kreisoberliga, Anstoß am Sonnabend ist 14 Uhr, tritt Tabellenführer Groß Santersleben am 16. Spieltag beim ISV Haldensleben an.

LandkreisBörde l Tabellenschlusslicht SV Gutenswegen/Klein Ammensleben gastiert in Niederndodeleben.

ISV Haldensleben - Santos (Hinspiel 1:0). Beide Mannschaften verloren ihre letzten Spiele der Hinrunde. Santos-Trainer Fritz Ledderboge will beim ISV erfolgreich Revanche nehmen. "Wir versuchen, einen guten Rückrundenstart hinzulegen. Außerdem haben wir mit dem ISV eine Rechnung offen, da wir das Hinrundenspiel zu Hause verloren haben. Unsere Vorbereitung verlief durchwachsen. Gegen unterklassige Mannschaften haben wir klar gewonnen, aber im letzten Spiel haben sich auch einige Mängel bemerkbar gemacht. Diese gilt es abzustellen." Schiedsrichter: Martin Pasemann - Rainer Leischner/Marcel Rabe

Der SV Altenweddingen empfängt Grün-Weiß Dahlenwarsleben (Hinspiel 3:2). Altenweddingen geht mit einer Niederlage im letzten Hinrundenspiel in die Rückrunde. Dahlenwarsleben hingegen gewann zuletzt. Auf Grund der Tabellensituation ist klar, wer als Favorit ins Rennen geht. Zu kämpfen hat Altenweddingen mit personellen Sorgen, denn viele Verletzte verhindern, dass Trainer Mirko Stieler aus den Vollen schöpfen kann. Tut sich da eine Chance für die Dahlenwarsleber auf? Mirko Stieler zumindest schätzt seinen Gegner als unberechenbar ein. "Klar ist, dass wir die Favoritenrolle inne haben. Doch unsere personelle Situation ist nicht rosig. Wir werden sehen, was wir machen können. Trotzdem kann es für uns zu Hause nur heißen, drei Punkte einzufahren. Ich weiß aber sehr wohl um die Stärke unseres Kontrahenten. Er zeigt sich sehr kampfstark, wir müssen uns darauf einstellen." Schiedsrichter: Rene Knopp - Rolf Szibzick/Marvin Lindecke

Zu einem spannenden Duell kommt es zwischen dem SV Seehausen und dem SV Irxleben II (Hinspiel 0:2). Irxleben hat seine beiden letzten Spiele verloren und wird alles daran setzen, wieder Punkte einzufahren. Seehausen brachte der letzte Spieltag der Hinrunde einen Punkt ein. In der Tabelle trennen beide aber nur einen Platz. Drei Punkte liegen sie auseinander, Irxleben hat 27 Punkte auf der Habenseite, Seehausen 30. Beim SV Seehausen fehlen Armin Ferl (fünfte Gelbe Karte), Steven Buchholz und Marcel Schünemann verletzungsbedingt sowie Sascha Röber (Urlaub). Marian Kunth (Seehausen) zum Spiel: "Irxleben ist als Auftaktgegner ein unangenehmer Gegner, aber wir wollen mit einem Heimsieg in die Rückrunde starten. Auf die Situation, dass unser Stürmer Ferl fehlt, wurde in den Testspielen reagiert, indem verschiedene Varianten ausprobiert wurden." Schiedsrichter: Rainer Wielinski - Burkhardt Pastwa/Raimo Weichelt

Der SV Grün-Weiß Süplingen ist Gastgeber für den SV Concordia 08 Rogätz (Hinspiel 0:0). Zum Auftakt der Rückrunde wird es gleich ernst für die Concorden, die in Süplingen sicherlich ein heißes Pflaster vorfinden werden. Da die Lage für beide Mannschaften schwierig ist, gilt es möglichst von Anfang an um jeden Punkt zu kämpfen. Die Gäste erkennen das Problem, vor dem sie stehen. Sie glauben aber nicht chancenlos zu sein, wenn auch wieder einmal einige wichtige Spieler nicht zur Verfügung stehen. Schiedsrichter: Helmut Harpke - Rolf Kärsten/Maximilian Soppa

TSV Niederndodeleben - SV Gutenswegen/Klein Ammensleben (Hinspiel 1:1). Andreas Buerth erwartet eine engagierte Leistung seines TSV. "Wir wollen gut in die Rückrunde starten. Wir werden den Tabellenletzten aber nicht auf die leichte Schulter nehmen. Schließlich mussten wir uns in der Hinrunde mit einem Unentschieden begnügen." Schiedsrichter: Benjamin Lanzki - Gordon Gerhardi/Heiko Winter

Grün-Weiß Bregenstedt - SV Blau-Weiß Empor Wanzleben (Hinspiel 1:2). In diesem Duell empfängt der Tabellensiebente (23 Punkte) den Zweiten (33). Der starke Aufsteiger will Anschluss zum Spitzenreiter Santos wahren, Bregenstedt seinen Platz im sicheren Tabellenmittelfeld behaupten. Schiedsrichter: Daniel Schlüter - Hans-Werner Kraul/Karl Spenn

SSV Samswegen - SV Eintracht Gröningen (Hinspiel 0:5). Beim SSV zeigt die Formkurve nach oben und hat er sich auf Tabellenplatz zwölf verbessert (15 Punkte). Gröningen fiel zur Winterpause auf Rang neun zurück (21 Punkte). Die Ambitionen sind auf beiden Seiten klar definiert - es soll gewonnen werden. Schiedsrichter: Heiko Schulze - Danny Dmytriw/Mathias Drewes

Osterweddinger SV - Flechtinger SV (Hinspiel 2:3). Den Gastgebern - Drittletzter mit elf Punkten - hilft nur der Sieg, um sich von den niederen Plätzen der Tabelle zu entfernen. Um den Flechtinger SV ist es noch dramatischer bestellt. Er ist Vorletzter, hat wie der OSV elf Zähler auf der Habenseite. Schiedsrichter: Frank Geßner - Heiko Borchers/Bernd Scheer