Mit zwei Turnieren in der Sporthalle in Langenweddingen hat der Osterweddinger SV die Hallensaison abgeschlossen.

Osterweddingen l Die Eltern und Gäste des Turniers der D-Jugend sahen spannende Spiele der Mannschaften vom Osterweddinger Sportverein, BSV 79 Magdeburg, Grün-Weiß Dahlenwarsleben, TSV Niederndodeleben und des FSV Barleben. Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden wurde der BSV 79 Magdeburg Sieger des Turniers. Mit nur einem Punkt weniger belegte Grün-Weiß Dahlenwarsleben, mit zwei Siegen und einem Unentschieden, den zweiten Platz. Auch das restliche Feld lag dicht beieinander. Dritter wurde der FSV Barleben mit zwei Unentschieden und einem Sieg, gefolgt vom TSV Niederndodeleben (1 Sieg, 1 Unentschieden) und dem Osterweddinger Sportverein (1 Sieg).

Jede Mannschaft wurde mit einem Pokal geehrt. Der beste Torschütze musste per Siebenmeterschießen ermittelt werden. Niclas Filusch, BSV 79 Magdeburg, und Giuliano Ohnstedt, Grün-Weiß Dahlenwarsleben, hatten im Laufe des Turniers jeweils drei Tore erzielt. Niclas Filusch gewann das Ausschießen und nahm den Pokal als bester Torschütze mit nach Hause. Phillip Rößler vom FSV Barleben wurde als bester Torwart geehrt.

Auch das zweite Turnier des Tages, das der F-Jugend, war bis zum Schluss spannend. Es wurde mit Hin- und Rückrunde gespielt. Sieger des Turnier wurde der SV Blau-Weiß Empor Wanzleben vor dem Osterweddinger SV, wobei hier nur das Torverhältnis ausschlaggebend war. Beide Mannschaften beendeten das Turnier mit neun Punkten, wobei die Mannschaft aus Wanzleben mit zwei Siegen und drei Unentschieden und +2 Toren den Sieg davontrug. Mit drei Siegen und +1 Tor belegte der OSV den zweiten Platz. Der MSV Börde wurde vor dem SV Blau-Weiß Elbe Glindenberg Dritter mit acht Punkten (2 Siege und 2 Unentschieden). Der SV BW Glindenberg erzielte sechs Punkte (1 Sieg und 3 Unentschieden).

Alle teilnehmenden Spieler wurden mit einer Medaille entsprechend der Mannschaftsplatzierung geehrt. Auch hier musste der beste Torschütze per Siebenmeterschießen ermittelt werden. Matti Rebone, MSV Börde und Vincent Beese, Osterweddinger SV schossen im Turnier drei Tore. Vincent Beese gewann und nahm den Pokal als bester Torschütze mit nach Hause. Ben Luca Illies vom MSV Börde wurde als bester Torwart geehrt.

Organisatoren dieses gelungenen Events waren Nils Zabel, Marco Falkenberg und die Trainer der D-Jugend, Frank Lehmann und André Schön, sowie der F-Jugend, Steve Horschig und Cindy Westphal. Ein besonderer Dank geht an die Eltern der D- und F-Jugendlichen, an Frank Barchet, Schiedsrichter der F-Jugend, an die beteiligten Mannschaften mit ihren Trainern und an den Hallenwart Claus. Sie standen bei der Organisation und der Ausführung des Turniers dem Organisationsteam hilfreich zur Seite und unterstützten nach Kräften.