Altenweddingen (sbr) l Mit einem eher defensiv ausgerichteten Gegner rechnet Mirko Stieler, wenn er morgen mit seinem Team bei Grün-Weiß Bregenstedt antritt.

Der Trainer des SV Altenweddingen meint vor der Partie: "Bregenstedt ist immer schwer einzuschätzen. Im Hinspiel haben wir zwar 1:0 gewonnen, aber das Tor fiel erst sehr spät. Schon damals haben die gut dagegengehalten. Ich nehme an, sie werden es wieder auf diese Weise versuchen." Stieler kann im Duell mit dem Tabellenelften eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken, auch wenn es die gleichen personellen Probleme wie in den vergangenen Wochen gibt. Die Bregenstedter sind scheinbar noch gar nicht in der Rückrunde angekommen. Sie verloren alle vier Spiele und fingen sich in den letzten beiden Partien zusammen neun Gegentore.

Weitere Partien an diesem Spieltag: Flechtingen - Gut./Kl. Ammensleben; ISV Haldensleben - Concordia Rogätz; Samswegen - Dahlenwarsleben