Drackenstedt (tgr) l Die SG Drackenstedt traf am Samstag bei guten äußeren Bedingungen mit der SG Bülstringen auf einen starken Gastgeber und verdienten 6:0-(3:0)-Sieger.

Nachdem man sich im Hinspiel 1:1 getrennt hatte, wollte die SGD im Rückspiel auch mindestens einen Punkt holen. Die Partie war jedoch noch keine zwei Minuten alt, da führte Bülstringen nach Abstimmungsfehlern in der Drackenstedter Abwehr schon mit 1:0. Auch danach war Bülstringen spielbestimmend und nutzte seine Chancen zur 3:0-Halbzeitführung.

Kurz nach dem Seitenwechsel war mit den Toren vier und fünf für Bülstringen das Spiel entschieden. Als sich dann die Drackenstedter noch eine Gelb-Rote Karte einhandelten, ging es nur noch um Schadensbegrenzung. Bülstringen investierte zum Ende der Begegnung auch nicht mehr viel, so das nur noch ein Tor zum 6:0-Endstand fiel.

Die einzig erwähnenswerte Chance auf Seiten der Drackenstedter hatte Will, der nach guter Vorarbeit von Schorlemmer und Weinreich das Tor knapp verfehlte.

Torschützen: Müller (3), Säwe (2), Bartels.