Radsport l Osterweddingen (aki)Auf der neuen Holzbahn in Frankfurt / Oder fanden Sichtungswettämpfe des Bundes Deutscher Radfahrer statt. Am Start hier Radsportler der Altersklassen U 17 / 19 aus allen Leistungszentren Deutschlands. Pauline Grabosch vom RSV Osterweddingen startete in den weiblichen Kurzzeitdisziplinen und war hierbei sehr erfolgreich. Nach Monaten der Saisonvorbereitung auf der Straße sorgte ein zweiwöchiges Trainingslager auf der Wettkampfbahn für die nötige Form.

So stand zu Beginn des ersten Wettkampftages die Qualifikation für das Sprintturnier auf dem Programm. Pauline fuhr hier Bestzeit und neuen persönlichen Rekord. Mit starken Läufen fuhr sie sich dann über mehrere Läufe bis ins Finale und traf hier auf die amtierende deutsche Meisterin aus dem Landesverband Rheinland Pfalz. In zwei couragierten, taktisch cleveren Läufen gewann Pauline dieses Finale und damit die BDR-Bahnsichtung recht überlegen. Eine starke Leistung in sehr guter Form zum ersten wichtigen Saisonwettkampf 2014.

Am Folgetag dann die 500 Meter, mit Start aus der Startmaschine. Hier ging Pauline als Deutsche Meisterin an den Start und wurde ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht. Selbst ein Sturz beim Warmfahren, kurz vor dem Wettkampf, konnte sie hier nicht verunsichern. Nach blitzsauberem Anfahren fuhr Pauline zweimal schnelle Runden und gewann auch diesen Wettkampf in neuer persönlicher Bestzeit.

Als dritten Wettkampf absolvierte Pauline mit einer weiteren Sportlerin des BDR-Kaders den Teamsprint in der nächsthöheren Altersklasse der Juniorinnen. Hier belegten beide als Team BDR 2 den zweiten Platz , knapp geschlagen vom Team BDR 1, welches den BDR bei den diesjährigen Juniorenweltmeisterschaften vertreten wird.

Insgesamt ein sehr starker Auftritt von Pauline Grabosch, die damit ihre Position im Nationalteam weiter gestärkt und ihrem großen Ziel, der Teilnahme an der Juniorenweltmeisterschaft 2015 ein weiteres großes Stück näher gekommen ist.

In der Saison 2014 werden jetzt weitere Bahnwettkämpfe folgen, Saisonhöhepunkt sind dann die Deutschen Bahnradsport Meisterschaften vom 3. -7. September in Cottbus.