Hadmersleben (nrö) l Die Oldies des TSV Hadmersleben mussten im Freundschaftsspiel gegen Eintracht Gröningen über eine 1:3-Niederlage quittieren. Durch urlaubs- und arbeitsbedingte Ausfälle fuhr die Eintracht mit gerade einmal zwölf Mann zum Nachbarn nach Hadmersleben.

Der Beginn des Spiels war aus Gästesicht nahezu perfekt, denn nach gefühlten fünf Minuten stand es schon 0:2. Den ersten Angriff schloss André Rönnebeck nach schönem Pass von Gerd Obst zum 1:0 ab und kurz darauf war es wiederum André Rönnebeck, der ein Solo seines Cousins Niklas zum 2:0 vollendete.

Die Gastgeber mussten sich erstmal sammeln und den Schock verdauen. Hätten die Eintracht-Kicker ihre weiteren Chancen noch genutzt, dann wäre die Führung noch höher ausgefallen. Doch die Heimelf tat in der Folge auch etwas für ihr Offensivspiel, wurde von der sicheren Abwehr um Anhalt und Wilhelm aber immer abgefangen. Ivo Dobritz nutzte noch einer der vielen Chancen für Gröningen zum 3:0-Pausenstand.

Nach dem Wechsel machten die Hadmersleber mehr Druck nach vorn, ohne jedoch einen erfolgreichen Abschluss zu erzielen. Die Eintracht vergab teils kläglich mehrere Kontersituationen und kassierte kurz vor Spielende durch Jens Zanders verwandelten Handelmeter das 1:3.

Am 15. August erwarten die Gröninger die Elf von Preussen Magdeburg zum Heimspiel. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

Eintracht Gröningen: Belajew - S. Rönnebeck, Anhalt, Wilhelm, Schaffrinski, Graul, Dobritz (1), N. Rönnebeck, A. Rönnebeck (2), Obst, Brzezicha.