Ausleben (vwa) l Ausleben begann sehr konzentriert, machte das Spiel und erarbeitete sich viele Chancen. Hamersleben reagierte nur. Mit einigen Oldies besetzt war man am Anfang nur auf Schadensbegrenzung aus und konnte sich fast gar nicht befreien. Aber schon in den Anfangsminuten war zu sehen, dass die Chancenverwertung der Ausleber das einzige Manko an diesem Tage war. Ein überragender Torwart Zappe vereitelte ein ums andere Mal die besten Chancen oder war - im wahrsten Sinne des Wortes - mit Fortuna im Bunde, so bei einem Freistoß von Isensee ans Lattenkreuz. Hamersleben überstand auf diese Weise die erste Halbzeit schadenlos und konnte sogar einen Konter zur Führung nutzen.

In Halbzeit zwei spielte Ausleben ruhig weiter und wartete auf Gelegenheiten, das Spiel zu wenden. Ausleben gelang dann mit einem Doppelpack die verdiente Führung. Danach ließ man die Zügel etwas schleifen und Hamersleben drängte nochmals auf den Ausgleich.

Doch mit dem dritten Treffer durch Michael Wahrendorf war das Spiel praktisch gelaufen und Hamersleben bezwungen. Den vierten und letzten Treffer erzielte Neuzugang Robert Garnatz mit einem platzierten Schuss ins lange Eck.

Am Ende ein verdienter Sieg für die Ausleber, für die es am Wochenende wieder gegen Hamersleben geht, dann im Pokal bei der Fortuna.

Torfolge: 0:1 Philipp Meyer (40.), 1:1 Patrick Voigt (68.), 2:1 Patrick Voigt (75.), 3:1 Michael Wahrendorf (82.), 4:1 Robert Garnatz (85.).