Ebendorf (gri) l Die Mannschaft von Eintracht Ebendorf ist am Wochenende in die nächste Pokalrunde eingezogen. In Neuwegersleben gab es einen 3:0-Erfolg.

Beide Teams starteten motiviert in die Partie, aber Neuwegersleben gelang es trotz mehrerer Chancen nicht, einen Treffer zu landen. Durch einen Freistoß von Daniel Wolff gingen die Gäste in der neunten Minute in Führung und drei Minuten später legte Enrico Litzroth nach. So ging es in die Pause, aber der SVN gab nicht auf. Mehrere Chancen von Patrick Buchholz und Dustin Fliß prallten an die Latte oder wurden vom gut agierenden Gästekeeper Mirko Wille gehalten.

In der 72. Minute zementierte Nils Röhlinger den Sieg der Gäste. Es war eine faire Partie, in der beide Mannschaften guten Fußball zeigten, die vom weit angereisten Schiedsrichter Frank Benecke gut geleitet wurde.