Fußball l Harbke (sbr) Auch im vierten Punktspiel zeigte der Harbker SV II (1. Kreisklasse, Staffel 4) eine solide Leistung und schlug Blau-Weiß Beckendorf 4:0. Zum 1:0 spielte Chris Bohnstedt Markus Heidtmann den Ball in den Lauf, Letztgenannter spielte Verteidiger und Torhüter aus und netzte ein. Auch das 2:0 markierte Heidtmann, diesmal nach schönem Solo. Nachdem sich Ramke auf der rechten Seite durchgedribbelt hatte, spielte er flach in die Mitte und Sven Harbich grätschte zum 3:0 (49.) ins Tor. Den Endstand erzielte Heidtmann Sekunden vor dem Schlusspfiff nach einem 30-Meter-Diagonalpass von René Rabe. Ein Lob verdiente sich die Harbker Hintermannschaft um Torhüter Tobias Friedrich und Abwehrchef Marcel Rabe sowie die Verteidiger Steffen Stieber, Marco Haus und Andreas Hoche.