Klein Wanzleben (red) l Bei der SG Empor Klein Wanzleben hatten sich am vorletzten Tag des Oktobers zwölf Skatspieler im Sportlerheim eingefunden, um zu reizen und zu stechen.

An vier Tischen wurden zwei Runden mit je 36 Spielen absolviert und alle hatten viel Spaß dabei. Nach der ersten Runde sah es nach einem Fünfkampf zwischen dem Führenden Carsten Schröder, Rüdiger Horn, Rüdiger Lösche, Eckhard König und Horst Flügel aus. Während der Letztgenannte eine gleichstarke zweite Runde spielte und so als überlegener Sieger das Rennen beendete, schwächelten die Konkurrenten. Der Zweitplatzierte Eckhard König lag über 600 Punkte zurück, kam aber noch vor Reimo Pape ein. Bereits im Januar wird die nächste Runde, die Vereinsmeisterschaft, ausgespielt und vielleicht finden sich dann noch einige Mitspieler mehr ein.

Die Ergebnisse:

1. Horst Flügel2788 Punkte

2. Eckhard König2169

3. Reimo Pape2091

4. Carsten Schröder1940

5. Matthias Klein1939