Landkreis (hbu) l Der Oscherslebener SC II bleibt mit seinem Sieg bei Handwerk Magdeburg II dem Tabellenführer Stahl Magdeburg dicht auf den Fersen. Der Eilsleber SV nähert sich nach sechsten Niederlage in Folge bedrohlich den Abstiegsrängen.

SG Handwerk II - Oscherslebener SC II 5:9. Die Gäste gewannen beide Doppel und überließen den Handwerkern auch in den ersten beiden Einzeldurchgängen nur jeweils einen Sieg. Als mit der souveränen 8:2-Führung der Sieg der Bodestädter schon unter Dach und Fach war, gelang es den Gastgebern in der Schlussrunde durch drei knappe Fünf-Satz-Siege die unvermeidbare Niederlage noch etwas freundlicher zu gestalten.

Oscherslebener SC II: Gröber (2,5), Lindenthal (2,5), Stäudte (1,5), Groß (2,5).

Stahl Magdeburg - Eilsleber SV 10:4. Die Gäste mussten dem Tabellenführer beide Doppel überlassen und lagen nach zwei Einzelrunden bereits 7:3 zurück. Bis dahin konnten Jan Heinath einmal und Ersatzmann Volker Bertram zweimal für den ESV punkten. Den vierten Zähler erkämpfte Tobias Siebrecht dann in der Schlussrunde.

Eilslebener SV: Heinath (1), Behrens, Siebrecht (1), Bertram (2).