Altenweddingen (ms) l Das Jubiläum ist geglückt: Das 16:0 vom SV Altenweddingen gegen Union Sandersdorf war der 50. Erfolg in Serie für die Billardspieler auf Landesebene. Hinzu kommen lediglich drei Unentschieden seit Mai 2012.

Die Überlegenheit der Sülzetaler in dieser Liga ist schon fast beängstigend, denn nach vier Spielen führt der SVA mit 8:0 Punkten und 62:2 Partiepunkten klar die Tabelle an. Von 32 Saisonduellen ging nur ein Spiel verloren. Und dass, obwohl die Spieler fast nur noch auf den großen Tischen die Königsdisziplin "Dreiband" - wegen der Bundesliga - trainieren.

Die Gäste konnten in der "Freien Partie" keinen Starter stellen, sodass der SVA die ersten Punkte schon vor Beginn am grünen Tisch bekam. Im "Cadre" hatten Manfred Schuffert (119:7) und Steffen Rödel (150:12) gegen Plaschnick keine Probleme. Im "Einband" gab es das einzige spannende Match, welches Uwe Bergknecht mit 40:36 gewann. Im Rückspiel war sein Gegner Ewald beim 74:34 chancenlos. Zweimal überraschend deutlich mit 20:12 und 20:11 gewann Christian Rust im "Dreiband" gegen Unions Starter Schumann.

SVA:

Freie Partie: Schubert (4:0, Wertung)

Cadre: Rödel / Schuffert (4:0, 10,00 / 5,95)

Einband: Bergknecht (4:0, 2,85)

Dreiband: Rust (4:0, 0,55).